Video Marketing

Video Marketing und Unternehmenserfolg
Video Marketing und Unternehmenserfolg hängen zwangsläufig zusammen. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung haben Videos spätestens seit dem Jahr 2018 eine wichtige und grundlegende Rolle eingenommen. Ein Synonym für diese Marketingform ist das Web Video Marketing, da es sich umschreibend um die Darstellung im Online-Bereich handelt und so die Sinne der potenziellen Kunden angesprochen werden sollen. Es handelt sich dabei um eine spezielle Form aus dem Bereich des Online Marketings und ist ein wichtiges Instrument zur Verkaufsförderung. Grund für den Erfolg mit Videos als Marketinginstrument ist, dass es deutlich weniger werblich wirkt und somit eine sanfte Art des Marketings darstellt. Der Vorteil davon ist, dass Videos auf mehreren Plattformen gleichzeitig agieren können, ohne dabei als Duplicate Content zu gelten. Geschickt platzierte Videos können also Kunden binden und sich viral schnell verbreiten. 

Einsatz von Video Marketing
Diese Marketingform kann allgemein zu sehr vielen Zwecken eingesetzt werden. Am Beispiel der Smartphone-Industrie sieht man, dass diese Form immer wieder zur Markteinführung eines neuen Produktes gewählt wird. Gleichzeitig ist dies eine Art der Pressearbeit, um Grundlagen für Berichterstattungen für neue Funktionen und Innovationen vorzustellen. Hier sind Videos sehr effektiv und können ebenso bei der Neueinführung von Unternehmen, neuen Produkten oder Marken helfen. Ebenso können mit Videos Dienstleistungen, die erklärungsbedürftig sind, effektiv beschrieben werden. So wissen Kunden genau, was sie von einem Anbieter erwarten können. Marketing mit Videos nimmt Bestandteile eines Verkaufsgespräches vorweg, weswegen es aus Verkaufszwecken genutzt wird als auch zur Kundenbindung. Es hat eine enorm hohe Auswirkung auf die Suchmaschinenoptimierung, da sie positive Wirkungen auf die Benutzerfreundlichkeit verzeichnet.

Zukunft – Videos statt Text
Bis vor Kurzem wurde das Content Marketing als wichtigstes Instrument der Suchmaschinenoptimierung und der Kundenbindung genannt. Das Marketing mit Videos ist allerdings immer mehr im Kommen und ist drauf und dran das Content Marketing für die User Experience abzulösen. Bereits heute gibt es mehr als 30% an „User Generated Content“, der direkt auf die Webseitenbesucher zugeschnitten ist. Bewegter Content, also Videos, gewinnen im Online Marketing immer mehr Gewicht, das bietet Unternehmen wiederum viele neue Möglichkeiten die Produkte und Dienstleistungen effektiv zu vermarkten.

Instrument zur Kommunikation
Videos werden dank der steigenden Beliebtheit immer mehr zu dem Hauptmedium der Kommunikation im Internet. Bedürfnisse der Nutzer werden dadurch besser befriedigt und sie werden unterhalten. Nicht umsonst sind Portale wie YouTube so beliebt. So können Unternehmen mit den Kunden kommunizieren und einen Mehrwert bieten, ohne mit jedem Einzelnen zu kommunizieren. Videos haben eine ausgesprochen weite Streuung, sofern sie nicht zu werblich sind, sondern eher informativ und unterhaltenden Charakter besitzen. Unternehmen sollten sich also Mühe geben, dass sie das vollständige Potenzial der Videos ausschöpfen.

Strategisches Marketing mit Videos
Nicht alle Videos sind positiv für Unternehmen. Man sollte sich strategisch an dieses Marketing-Instrument herantasten, um möglichst qualitativ hochwertig zu werben. Vorher sollte man sich also Gedanken machen, welche Zielgruppe man mit seinen Videos ansprechen möchte. Auch die Hauptaussage sollte stehen und überdacht werden, genauso wie die Länge und die Informationen, die enthalten sind. Informationen sollten spannend und nicht langweilig aufbereitet werden. Somit ist die Erstellung eines Videos nichts für Laien, sondern eher eine Aufgabe von erfahrenen Videoproduzenten, die kreativ arbeiten und es verstehen, potenzielle Kunden zu unterhalten und die Botschaft des Unternehmens richtig zu kommunizieren.

Video Marketing und Google
Es ist kein Geheimnis mehr, dass Google zu einem der wichtigsten Plattformen für Unternehmen geworden ist. Über das Internet lassen sich die meisten Potenziale entdecken und Kunden an Land ziehen. Auch aus diesem Grund ist Marketing mit bewegten Bildern so wichtig. Die Customer Journey, also der Weg des Kunden vom ersten Besuch bis hin zum Vertragsabschluss, wird durch die Einbindung von Videos effektiv beeinflusst. Hochwertige Videos haben mehrere positive Einflüsse auf Google und somit auch auf den Unternehmenserfolg.

Mehr potenzielle Kunden durch höhere Sichtbarkeit
Videos haben also einen Einfluss auf die Auffindbarkeit der Webseite auf Google. Google belohnt Videos damit, weil bewegter Content bei Kunden beliebt ist. Nutzen beispielsweise Konkurrenten keine Videos, kann man schon einen erheblichen Vorteil als Unternehmen genießen, andersherum natürlich einen Nachteil, wenn man darauf verzichtet. Je mehr passender Content, desto relevanter bewertet Google die Seite. So kann man gute Rankings erzielen und somit auch gleichzeitig mehr Leads generieren. Dadurch haben Videos auf der Webseite auch eine direkte Auswirkung auf den Umsatz.

Kunden auf Webseite binden – Brand steigern
Die Verweildauer der User auf der Webseite steigt ebenfalls positiv an. Durch Videos ist es leicht möglich, diese zu steigern und man bietet den potenziellen Kunden einen Platz, an dem sie sich intensiver erkundigen und länger verweilen. Produkt-Demos oder Unternehmensvideos sorgen für eine höhere Kundenbindung und die Videos beeinflussen auch die Conversion Rate. Sind Produktbeschreibungen beispielsweise mit Videoclips versehen, ist die Conversion Rate fast doppelt so hoch anzusiedeln. Verkaufsgespräche werden dadurch einfacher und das Kaufinteresse des Kunden intensiver. Fragen können somit bereits vorab geklärt werden und man kann sich direkt in die Endphase des Verkaufs begeben.

Ein durchweg weiterer positiver Aspekt ist, dass sich die Bekanntheit der Firma steigert. Videos können auf verschiedenen Social Media Portalen verbreitet werden und Unternehmen werden dadurch bekannter. Zuschauer teilen gute Videos und verschaffen bereits dadurch neue Bekanntheit und Leads. Wird ein Video erst einmal viral, kann es jeden Menschen weltweit erreichen. Ist das Video zudem unterhaltend und gut, ergeben sich neue Möglichkeiten und Potenziale für Kunden, die man sonst nicht erreicht hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.